NeuroStim®

NeuroStim_02 Die neuromuskuläre Stimulation wird ergänzend zur Osteopathie oder als alleinige Therapiemaßname angewandt.

Nach längerer Krankheit oder Fehlbelastung unterstützt diese Behandlung die Aufbau- und Regenerationsphase.
Durch die Schonhaltung entstandene Verspannungen werden aufgelöst.

Krankheitsbild/Symptomatik:

  • MuskelverspannungenNeuroStim_03
  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Triggerpunkt-Behandlungen
  • Neuralgien
  • Narbenkontrakturen
  • Aktivierung der zellbiologischen Regulation
  • Fesselringbandsyndrom
  • Lymphödeme, Elefantiasis
  • Durchblutungsstörungen