Über mich

Zur PersonZur Person

Marion Hütten
Jahrgang 1976

Pferdeerfahrung seit über 30 Jahren

Ausbildung

  • Humanphysiotherapeutin mit Staatsexamen 2001 (eigene Praxis mit Kassenzulassung seit Mai 2008)
  • Pferdeosteopathin seit 2009 (DIPO & ICREO)
  • Pferdewirtin (Zucht und Haltung – erfolgreiche Abschlussprüfung im hessischen Landgestüt Dillenburg 1996)
  • Manualtherapeutin

Zusätzliche Qualifikationen:

  • Bobaththerapeutin
  • Manuelle Lymphdrainage für Mensch und Pferd
  • Kinesiotape für Mensch und Pferd
  • Equikinetic®- und Dualaktivierungs®-Trainerin
    nach Michael Geitner
  • Neurokinetic®Practitioner
    nach Michael Geitner
  • Flexibles Pferdetaping nach Heinbokel

Wer darf Osteopathie ausüben?

Da der Begriff Osteopathie nicht geschützt ist, sollte man bei der Auswahl eines Osteopathen darauf achten, dass dieser eine fundierte, abgeschlossene Ausbildung als Arzt, Tierarzt oder Physiotherapeut hat. Am Deutschen Institut für Pferdeosteopathie (DIPO) mit Sitz in Dülmen werden ausschließlich diese drei Berufsgruppen für die zweijährige Ausbildung zum Pferdeosteotherapeuten zugelassen. So ist sichergestellt, dass die osteopathische Behandlung auf detaillierten medizinischen und anatomischen Kenntnissen beruht.